charmed-darsteller
  Zauberkräfte
 

Die Zauberkräfte:

Phoebe

  • Vorahnungen (Visionen): Phoebe hat die Fähigkeit, in die Zukunft und später auch in die Vergangenheit zu sehen. Berührt sie einen Gegenstand oder eine Person, so sieht sie Bilder, die den Mächtigen Drei meistens einen Hinweis geben, wer der nächste Unschuldige ist, den es zu retten gilt. Phoebe ist außerdem sensibler gegenüber allen Formen von psychischer Energie. So kann sie z. B. die Anwesenheit von anderen Wesen spüren.
  • Levitation: Später bekommt Phoebe eine weitere Fähigkeit. Sie kann nun schweben. Anfangs setzt sie diese Kraft nur sehr spärlich ein, aber sie lernt sie zu kontrollieren und die Levitation geht bald über ein einfaches Schweben hinaus.
  • Empathie: Eine weitere Fähigkeit von Phoebe ist die Gabe der Empathie. Sie erlaubt es Phoebe die Gefühle anderer mitzuempfinden. Anfangs wurde Phoebe hin und wieder von den Gefühlen anderer übermannt und sie machte das Leben ihrer Schwestern etwas ungemütlicher, aber inzwischen hat sie gelernt, diese Fähigkeit zu kontrollieren. Phoebes neue Fähigkeit erlaubt es ihr auch, die Angriffe von Dämonen auf diese zurückzulenken, indem sie in die Gefühle von Dämonen und damit in den Ursprung deren Kräfte eindringt.
  • Neue Vision: Phoebe bekommt Visionen, die diesmal stärker sind als jemals zuvor. Sie kann sich wie in einem Traum in dieser Vision bewegen und agieren, aber auch verwundet werden. Phoebe selbst beschreibt es, als ob sie sich in ihre eigene Zukunft astralprojiziert hätte.
  • Transformation: Phoebe kann sich wie ihre beiden anderen Schwestern in jeden beliebigen Menschen verwandeln.

Billie

  • Telekinese: Billie besitzt ebenfalls telekinetische Kräfte, welche sich zusammen mit ihrer Schwester Christie sehr gut ergänzen, indem sie den Feuerball von Christie weiterleitet bzw. auf den Dämon abfeuert. Außerdem scheint es möglich zu sein, den Körper mit dieser Zauberkraft zu beherrschen, da sie z.B. sehr hoch springen kann oder Wände hochlaufen kann.
  • Projektion: Billie besitzt eine mächtige Zauberkraft, die es ihr ermöglicht, Dinge und Gegenstände zu verwandeln, bzw. es verdorren zu lassen oder es wieder leben zu lassen. In der letzten Folge reist sie mit ihrer Fähigkeit durch die Zeit, um in die Vergangenheit einzugreifen, was diese Macht sehr gefährlich macht. Diese Zauberkraft ist sehr schwer zu kontrollieren und kann sehr leicht durch durch Gefühle ausgelöst werden, wie die Folge (Billies Killer Eltern) zeigt, wo sie ihre Eltern in professionelle Killer verwandelt, allein durch das Weinen und dass sie sie als Killer bezeichnet.
  • Transformation (Morphen): Wie die Schwestern kann sich Billie morphen, also ihre Gestalt verändern.

Piper

  • Molekulare Verlangsamung: Piper hat die Fähigkeit die Zeit anzuhalten. Genauer gesagt, kann sie die Moleküle eines Gegenstandes oder einer Person, bzw. des Raums, indem sie sich befindet, so verlangsamen, dass sie zum Stillstand kommen. Ausgelöst wird diese Kraft anfangs durch Panik. Mittlerweile kann Piper diese Fähigkeit willentlich einsetzen und sogar einzelne Personen oder Körperteile gezielt erstarren lassen.
  • Molekulare Beschleunigung: Die Weiterentwicklung von Pipers Fähigkeit, die Moleküle zu verlangsamen, ist nun das genaue Gegenteil. Sie kann die Moleküle eines Gegenstandes oder einer Person so sehr beschleunigen, dass es zu einer Explosion kommt. Anfangs kann sie die neue Kraft nicht kontrollieren und sprengt alles in die Luft. Aber mittlerweile kann sie das Verlangsamen und Beschleunigen der Moleküle gut kontrollieren. Ausgelöst wird auch diese Kraft anfangs durch starke Emotionen. Piper kann sie aber mehr und mehr kontrolliert einsetzen.
  • Transformation: Piper kann sich wie ihre beiden anderen Schwestern, in jeden beliebigen Menschen verwandeln. Das sieht so aus, als würde sie sich durch den Teleportationzauber orben, es steht jedoch nur eine andere Gestalt da.

Paige

  • Beamen: Da Paige zur Hälfte Hexe und Wächterin des Lichts ist, hat sie wie die Wächter des Lichts die Fähigkeit sich zu beamen. Allerdings steht sie noch am Anfang ihrer Kräfte und kann sich nur für einen Augenblick und auch nur örtlich begrenzt orben. Diese Fähigkeit wird durch Angst ausgelöst.
  • Telekinetisches Beamen: Wie Prue hat Paige die Macht Dinge mit ihren Gedanken zu bewegen. Das funktioniert jedoch anders, als bei Prue. Paige ruft nach Objekten, worauf die sich in ihrer Hand oder ihrer Nähe beamen. Sie kann ihre Kräfte schon soweit kontrollieren, dass sie Gegenstände in ihre Hand orben kann, um diese dann gegen Dämonen und Warlocks zu schleudern. Nach einiger Zeit braucht Paige nur noch den Gegenstand aufzurufen und dabei ihre Hand in die jeweilige Richtung zu lenken, dadurch wird der Gegenstand dorthin georbt. Ausserdem verwendet sie diese Kraft immer wieder um Energiebälle von Dämonen auf diese selbst oder andere Dämonen zu schleudern wieder zurückzuschleudern.Unter anderem benutzt sie immer wieder ubskure Namen um Dinge aufzurufen unter anderem beamt sie eimal Säure weg in dem sie darauf zeigt und ruft "Ekelzeugs"
  • Heilen: Wie alle Wächter des Lichtes besitzt auch Paige die Kraft des Heilens. Diese Fähigkeit erwarb sie allerdings erst nach ein paar Jahren. Bei Verletzungen muss sie nur ihre Hände darüber legen und sich konzentrieren, ihre Hände fangen an zu leuchten und die Wunde wird geheilt. Diese Kraft wurde durch Liebe ausgelöst.
  • Transformation (Morphen): Paige kann sich ab der Folge 5.13 in jeden beliebigen Menschen verwandeln.

Prue

  • Telekinese: Prue hatte die Fähigkeit, Dinge mit Kraft ihrer Gedanken zu bewegen. Anfangs tat sie das noch mit ihren Augen, indem sie sich auf einen Gegenstand oder einen Dämon konzentrierte. Später konnte sie ihre Kraft dann gezielter mit ihren Händen lenken. Prues Kraft war bis zu ihrem Tod die stärkste Kraft der Hexen. Ausgelöst wurde diese Kraft durch Wut.
  • Astralprojektion: Die Weiterentwicklung von Prues Fähigkeit ist die Astralprojektion. Sie konnte nun ihren Geist über weite Strecken projizieren. Ausgelöst wurde diese Kraft durch den Drang an zwei Orten gleichzeitig sein zu müssen.

Leo

  • Orben: Als Wächter des Lichts hat auch er die Fähigkeit zu orben, allerdings können nur Wächter des Lichts mit ihrer Fähigkeit zu dem Ort orben, an dem die Ältesten leben.
  • Erzeugen von Elektrizität: Leo hat die Fähigkeit Elektrizität zu erzeugen und zu kanalisieren.
  • Levitation: Leo hat die Fähigkeit zu Schweben. Sie ist der von Phoebe ähnlich, jedoch nicht so ausgeprägt.
  • Temperaturmanipulation: Leo kann Dinge mit Hilfe seiner Kräfte erhitzen.
  • Regeneration: Mit Hilfe seiner Kräfte kann Leo zum Beispiel Wasser herbeizaubern (Glas auffüllen).
  • Heilen: Jeder Wächter des Lichts hat die Fähigkeit zu heilen. So können Wächter ihre Schützlinge beschützen und im Notfall Verletzungen durch dämonische Angriffe heilen. Ausgelöst wird die Kraft durch die Liebe zu seinen Schützlingen.
  • Wiederbeleben: Als Leo ein Avatr war, hatte er die Kräfte Einen Körper wieder zu erwecken.

Cole

  • Schimmern: Cole hat die Fähigkeit zu Schimmern. Er kann sich somit schneller als Leo (Orben) aber langsamer als mit Teleportation fortbewegen.
  • Energiebälle: Auch die Fähigkeit Bälle aus Energie zu formen und sie als Waffen einzusetzen besitzt Cole. Er kann sogar die Stärke seines Energieballs bestimmen, und somit nur verletzen oder töten. Nachdem Cole als Quelle alles Bösen von den Schwestern vernichtet wurde, sammelte er im Tal der Toten neue Kräfte, um zu Phoebe zurückzukehren. Er scheint nun noch mächtiger zu sein, als zu Zeiten der Quelle, denn er kann jemanden herbeirufen, Menschen aus weiter Entfernung manipulieren, sich selbst heilen, sich selbst oder andere Personen in Gegenstände oder beliebige Materien verwandeln und Geschehnisse aus weiter Entfernung ändern.
  • Feuertransport: Auftauchen kann er seit seiner Rückkehr auf verschiedenste Weisen, wie z.B. dem Feuertransport. Das Schimmern scheint er nicht mehr zu benutzen, da diese Fortbewegung wohl eher für niedrigere Dämonen vorgesehen zu sein scheint.
  • Morphen: Cole kann sich als Quelle alles Bösen wie die Schwestern in die verschiedensten Menschen verwandeln.

Wyatt

  • Schutzschild/Kraftfeld: Um sich vor dem Bösen zu schützen, kann Wyatt bereits im Bauch von Piper eine Art Schutz- bzw. Kraftfeld erzeugen. Sobald sich das Böse in irgendeiner Form nähert, wird dieses Feld aktiviert und wehrt alles Böse ab.
  • Telekinetisches Wunschorben: Wie Prue und Paige hat Wyatt die Macht, Dinge mit seinen Gedanken zu bewegen. Da Wyatt allerdings noch nicht richtig sprechen kann, werden die Dinge, die er sich wünscht, durch seine Gedanken zu ihm materialisiert. Prue und Paige konnten zu anfangs nur kleine bis mittlere Dinge zu bewegen, Wyatt jedoch hat schon sehr früh die Macht, z.B. ausgewachsene Drachen zu materialisieren.
  • Telekinese: In der letzte Folge der sechsten Staffel sowie auch in der Folge, als die Mächtigen Drei Wyatt aus der Zukunft herbeirufen, sieht man, wie Wyatt mit Hilfe Telekinese seine Tanten und auch Leo nach hinten zurückschleudert.
  • Orben: Wyatt ist ein Wächter des Lichts, da er der Sohn einer Hexe und eines Wächter des Lichts ist. Wie alle Wächter hat auch er die Fähigkeit zu orben, allerdings können nur Wächter des Lichts mit ihrer Fähigkeit zu dem Ort orben, an dem die Ältesten leben.
  • Druckwelle: Als Die Mächtigen Drei einen Zauber sprechen, der den Wyatt aus der Zukunft herbeiruft, kämpft dieser gegen Dämonen, dabei setzt er eine neue aktive Fähigkeit ein, die in der Generation der Halliwells noch nie vertreten war. Er kann mit seinen Händen einen so enormen Druck erschaffen, dass alle Dämonen oder Gegenstände in Flammen aufgehen und verbrennen. Er ist wahrscheinlich deshalb so stark, da er der erste Hexer in der Familie und dazu auch noch der Erstgeborene ist. Diese Kraft ist ähnlich wie die Kraft die Leo zeigt als er ein Avatar war.

Chris

  • Telekinese: Auch Chris hat die Fähigkeit der Telekinese in verschiedensten Formen. In brenzligen Situationen braucht er nur seinen Arm in die Richtung des gewünschten Gegenstandes ausstrecken, welcher dann, wie von einem Magneten angezogen, zu ihm in die Hand fliegt. Ansonsten übt er seine Fähigkeit, wie Prue und Penny, mit den Armen bzw. Händen und den Augen aus.
  • Telekinetisches Orben: Genau wie Paige und Wyatt besitzt auch Chris die Fähigkeit, sich durch Wünschen oder Rufen Gegendstände zu sich oder weg zu orben. Man sieht das in der vorletzten Folge der sechsten Staffel, als Chris böses Ich eine Pistole sich herbeiorbt, und da das böse Spiegelbild die gleichen Fähigheiten wie das Gute besitzt, heißt das, dass der gute Chris diese Fähigkeit auch besitzt. Außerdem sieht man in der achten Staffel, wie der kleine Chris seinen Bruder wegorbt.
  • Orben: Chris ist ein Wächter des Lichts. Wie alle Wächter hat auch er die Fähigkeit zu orben, allerdings können nur Wächter des Lichts mit ihrer Fähigkeit zu dem Ort orben, an dem die Ältesten leben.
  • Herzstop: Chris hat die Fähigkeit, das Herz eines Menschen bzw. eines menschähnlichen magischen Wesens zu stoppen bzw. es magisch zu perforieren.

Coop (Coopido)

  • Einfrieren: Ähnlich wie Piper kann Coop die Zeit anhalten, allerdings nur um seinen Schützlingen zu helfen, indem er ihnen einflüstert, was sie tun sollen, sprich ob sie jemanden ansprechen sollen oder nicht oder was sie wirklich fühlen.
  • Orben: Wie die meisten magischen Wesen, kann Coopido auch orben. Bei ihm sieht man, wie sein Herz aufflammt und dann verschwindet er.
  • Zeitreisen: Um seinen Schützlingen ihre wahre Liebe oder ihr altes Leben zu zeigen, kann Coopido durch die Zeit reisen und ihnen diese Momente zeigen. Ausgelöst wird diese Macht, wenn man an die Person oder Personen denkt.
 
  Heute waren schon 3 Besucher (8 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=